M/S Master

Ihre neue Zugriffsberechtigung
Der M/S Master eröffnet Ihnen unbeschränkten Zugriff auf die Mitten- und Seiteninformationen einer Mischung. Nutzen Sie die klassische Alternative zur L/R-Aufteilung und legen Sie das M/S-Mischverhältnis selbst fest. Über die Einschleifpunkte können Sie Ihr gesamtes Outboard für L/R- und M/S-Bearbeitungen nutzen – auf Tastendruck.

M/S Master

M/S Master

  • Analoges Werkzeug für die M/S-Kodierung
  • M/S-Mischungsverhältnisse aktiv regeln
  • Externe Prozessoren komfortabel einbinden
  • Outboard per Tastendruck auf M/S- oder L/R-Bearbeitung schalten
  • Mehrere VU-Meter-Modi nutzen
  • Tiefen-Frequenzfilter im Seitenpfad einsetzen
  • Mit FLOAT-Funktion zusätzliche Option für Monokompatibilität nutzen

Anwendungsbeispiele

  • Stereobasisbreite nach der Mischung bzw. beim Mastering ändern
  • Zu hohe Hallanteile wirksam reduzieren, ohne Brillanz einzubüßen
  • Rhythmuselemente, Flächen-Sounds und weitere, außen platzierte Elemente unabhängig von Lead-Sounds bearbeiten – und umgekehrt
  • Zu matt klingende Instrumente gezielt mit dem EQ nachbearbeiten
  • Punktuelle Dynamik-Korrekturen für vorlaute Anteile
  • Dynamikreduktion im Seitenpfad ohne Einfluss auf Transienten der Drums

Mehr Infos auf: www.spl.info