Focusrite Clarett

Gut klingende Interfaces

Seit mehr als 20 Jahren baut Focusrite Interfaces, die zu den am besten klingenden auf der ganzen Welt zählen. Jetzt präsentiert der englische Hersteller mit der neuen Clarett-Reihe auch die schnellsten Interfaces, die in Sachen Geschwindigkeit und bestem Klang ungeschlagen in ihrer Klasse sind.
Die Clarett-Interfaces kombinieren Focusrites Passion für beste Klangqualität mit der allerneuesten Thunderbolt-Technologie.

Zudem bieten die Interfaces brandneue Preamps, die die Übertrager-basierten ISA-Klassiker aus dem eigenen Haus auf Tastendruck modellieren. Gepaart mit der überragenden Wandlung sorgt das für kristallklaren Sound und einer Latenz, die so klein ist, dass Anwender ohne ein erkennbares Delay in ihrer Software aufnehmen und abhören können. Damit definiert die Clarett-Serie einen völlig neuen Standard für Recording-Studios.

Focusrite Clarett 2Pre LoResDie schnellsten Interfaces weltweit
Mit einer Interface-Latenz von weniger als 1 ms, einer beeindruckenden Bandbreite und einem unbeschreiblich schnellen Audio-Transfer sind Clarett-Interfaces schneller als jedes andere Core Audio/ASIO-Interface auf der ganzen Welt.

Moderne Vorverstärker mit klassischer Herkunft
Die brandneuen Clarett-Vorverstärker bilden die Impedanz und das Übertragerverhalten der kultigen Focusrite-ISA-Preamps nach. Darum bieten die Clarett-Interfaces den gleichen außergewöhnlich klaren und typischen Focusrite-Sound, wie ihre Vorbilder – auf Tastendruck.

Wandlung
Alle Clarett-Interface überzeugen durch einen unvergleichlichen Dynamikumfang und die kristallklare Wandlung. Das sorgt dafür, dass jedes Detail Ihres Klangs genau erfasst wird.

Überblick

  • Neue Clarett-Preamps, die den traditionsreichen ISA-Klang modellieren
  • Bester Dynamikumfang in dieser Klasse: 116 dB A/D und 118 dB D/A
  • Allerneueste Thunderbolt-Technologie für Interface-Latenz von weniger als 1 ms
  • 24 Bit, 192 kHz Sample-Rate
  • Clarett 8Pre X, das Flaggschiff der Serie, wurde so gebaut, dass es permanent in einem professionellen Studio installiert werden kann
  • Neue Red 2 & Red 3 64-Bit-Plug-in-Suite mit Plug-ins im AAX-, AU- und VST-Format
  • Umfangreiche Pegelanzeigen
  • Inklusive MIDI I/O

Clarett 2Pre

  • 10 Eingänge/ 4 Ausgänge
  • Einzelner, unabhängiger Kopfhörer-Ausgang
  • Über ADAT-Eingang erweiterbar

Clarett 4Pre

  • 18 Eingänge/ 8 Ausgänge
  • 4 unabhängige Line-Ausgänge
  • Zwei Kopfhörer-Ausgänge
  • S/P-DIF Ein- und Ausgang

Focusrite Clarett 8PreX LoResClarett 8Pre

  • 18 Eingänge/ 20 Ausgänge
  • Unabhängiger WordClock-BNC-Ausgang
  • Umfangreiche Hardware-Pegelanzeigen für Eingänge und Haupt-Monitor-Ausgänge
  • Eine Vielzahl an Verbindungsmöglichkeiten auf nur 1 HE

Clarett 8PreX
Bei der Entwicklung des Flaggschiffs der Clarett-Serie stand der permanente Rack-Einsatz im Studio im Fokus. Deswegen verfügt Clarett 8PreX über ADAT Ein- und Ausgänge, separate Mic- und Line-Eingänge auf der Rückseite sowie dedizierter Phantomspeisung, Phasenumkehr und Hochpass-Filter in jedem Kanal.

Weitere Infos unter www.focusrite.de/