Creon

USB Audio-Interface

Der Creon ist für den Audio-Rechner gemacht und verfügt neben dem USB Audio-Interface auch über einen Monitor-Controller. Auch ohne Rechner kann man eine Menge mit dem Creon machen - einfach ein Mikro oder Instrument anschliessen und loslegen. Dabei lassen sich Playback- oder Guide-Tracks von jedem Player dazumischen. Für die Aufnahme muss dann nur noch der Rechner hochgefahren werden.

Creon whiteAufnahmekanäle

  • 2 x Mikrofon (XLR)
  • 1 x Instrument (Klinke)
  • 2x Line (Klinke, symmetrisch)

Es lassen sich immer zwei analoge Aufnahmekanäle gleichzeitig nutzen.

DAW-Return-Kanäle

  • 2 Kanäle über USB (DAW 1-2)

Analoge Eingänge (Sources)

  • 2 Klinkeneingänge (Line, symmetrisch)
  • 2 Cinch-Eingänge (Line, unsymmetrisch)

Digitale Eingänge

  • 1 USB

Analoge Ausgänge

  • Speaker | Main Out (2x XLR symm.)
  • 1 Kopfhöreranschluss (Stereoklinke)

Creon white rearDigitale Ausgänge

  • 1 USB

Hardware

  • USB 2 Audio-System
  • 32 Bit Hochleistungs-Mikro-Controller
  • 24 Bit Audioverarbeitung
  • 2 Eingangs- und 2 Ausgangskanäle, bis 192 kHz
  • Abtastraten: 44.1 kHz, 48kHz, 88.2kHz, 96kHz, 176.4kHz oder 192kHz
  • Fixe Master-Clock für geringstmöglichen Jitter
  • Direktes 1:1-Audio (Keine Abtastratenumwandlung, keine Clock-Wiederherstellung)

Software

  • Für Windows XP/7/8/10 (32 & 64 Bit) und Mac OS X ab 10.6, iOS ab 6
  • Unter Mac OS ist keine Treiber-Installation erforderlich
  • Kompatibel zu USB Audio Class 2.0 (Asynchroner Modus)
  • Multi-Application-Mode, simultanes ASIO- und/oder WDM-Playback
  • Treiber-Feedback-Synchronisation zur Hardware-Clock
  • ASIO-Bedienoberfläche für Windows